Noáin Aqueduct

Von Spanien nach Russland, oder 5.400 Km in vier Stunden



Kurz nach dem Start im mittelspanischen Soria entdeckt man kurz vor der Stadt Pamplona auf der linken Seite das Noáin Aqueduct. Die Stadt Pamplona ist eigentlich bekannt für das jährlich stattfindende Stierfestival bekannt, ebenso als Station des mittelalterlichen Jakobsweges.

Das Noáin Aqueduct versorgte nach sieben Jähriger Bauzeit ab 1790 die Brunnen der Stadt Pamplona mit Wasser. Auf einer Länge von 16,5 Km und in einer Höhe bis zu 18m wurde das Wasser kanalisiert und in die Stadt geführt. Heute sind noch 1245m gut erhalten und bilden das Denkmal für die Bautechnik aus 94 Bögen bestehend aus Natur- und Ziegelsteinen.

Nach dem Acquedotto Nottolini in Italien welches ich hier portraitiert habe, ist dieses hier das zweite das ich auf der Map gefunden habe.

Teilen

Kommentare