Von Graz nach Brest

Von Österreich nach Frankreich, vorbei am Moseltal.



Mit 544 Km ist die Mosel der zweitlängste Nebenfluss vom Vater Rhein. Sie entspringt in den französischen Vogesen am Col de Bussang. Sie fließt von dort nordwärts an Nancy und Metz vorbei, bildet anschließend die Grenze zwischen Luxemburg und Deutschland. Nachdem sie Trier passiert geht es durch das malerische Moseltal bis nach Koblenz wo sie am Deutschen Eck in den Mittelrhein mündet.

Das Foto entstand am Moselaussichtspunkt an der A61 zwischen Kobern-Gondorf und Winningen nur wenige Kilometer entfernt von der Rheinmündung.

In Rheinland-Pfalz gelegen ist das Moseltal ein Teil des rheinischen Schiefergebirges.

2016 wurde die Moselregion mit ihrer Moselweinstraße und dem Mosel-Radweg von der New York Times im Special 52 Places to Go als Reiseziel empfohlen.

Ob auf dem Boot, dem Fahrrad oder mit dem Cabrio ist es ein tolles Erlebnis diese Region zu erkunden, dass kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Natürlich laden auch die kleinen Weinfeste in jedem noch so kleinen Ort zum verweilen für das ein oder andere Wochenende ein.

Teilen

Kommentare 1

  • Die Gegend Mosel / Rhein ist auch ein beliebtes Tourengebiet von uns Motorradfahrern.....man muss nicht unbedingt weit fahren um eine tolle Landschaft und viele Kurven geniessen zu können. Dazu gibt es in dieser Gegend klasse Hotels und Pensionen, die abends perfekt den Gaumen verwöhnen!