Von Vyborg nach Shisselburg

North European Gas Pipeline




In der Nähe vom russischen Vyborg, am finnischen Meerbusen, beginnt die Nord-Stream-Pipeline ehemals North European Gas Pipeline welche im Nowember 2011 eingeweiht wurde. Sie transportiert russisches Erdgas durch die Ostsee nach Deutschland wo sie bei Greifswald wieder anlandet. Ausser Start- und Endpunkt verläuft die Pipeline durch kein Hoheitsgebiet eines Anreinerstaats.

Eigentümer und Betreiber der Pipeline ist die Nord Stream AG gebildet aus den Unternehmen Gazprom, Wintershall, E.ON, Gasunie und Engie.

Die 1224 Km lange Pipeline hat mit ihren zwei Leistungssträngen eine Jahresleistung von etwa 55 Mrd. m³ Gas. Statt geplanten 4 Mrd. € verschlang der Bau rund 7,4 Mrd. €, damit ist der Bau eine der größten privaten Investitionen in die europäische Infrastruktur.

Nach seinem Ausscheiden aus der Politik ist u.a. der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder bei Nord Stream beschäftigt.

Im Jahr 2017 wurden 51 Mrd. m³ Gas durch die beiden Röhren transportiert womit die Auslastung bei 93% lag, weshalb aktuell eine neue Pipeline mit dem Namen Nord Stream 2 im Bau ist. Die neue Pipeline soll dem Trassenverlauf der ersten Pipeline folgen und rund 8 Mrd. € für den Bau verschlingen.

Teilen

Kommentare 1